Neulinge schlagen sich hervorragend

Super 3. Platz bei den Hochrhein-Meisterschaften

 

In diesem Jahr schafften wir es nach einigen Jahren der Abstinenz wieder einmal, in der U10 ein Team zur Kreismeisterschaft zu entsenden. Am 10. März 2018 wurde diese in Grenzach-Wyhlen ausgetragen, wo sich unsere jungen Judoka hervorragend schlugen. Denn alle waren sie Wettkampfneulinge. Sie traten mit ihren Weißgelbgurten gegen teilweise deutlich erfahrenere Kontrahenten an, denen sie stark Paroli boten. Pech hatten wir aber bei der Auslosung, denn gleich der erste Gegner war das erste Team der Judoschule Haltingen, gegen das wir keine Chance hatten und 0:7 verloren. Die Haltinger griffen sofort an, drehten häufig links herum ein, was unsere Judoka überraschte. So kamen die meisten gar nicht erst in den Kampf hinein. Jedoch waren auch in diesem Kampf, so einseitig das Ergebnis klingt, einige viel versprechende Ansätze zu sehen. Leandro Caruso und auch sein Bruder Vincenzo hielten zunächst voll dagegen, bevor sie sich geschlagen geben mussten. Leider verletzte sich Ayleen Beckmann in ihrem Kampf, so dass sie wegen Kopfschmerzen in den folgenden Begegnungen nicht mehr antreten konnte. Toll war, wie unser Team auf diese Niederlage reagierte: Mit Biss und  dem festen Willen, nicht ohne einen Sieg wieder nach Hause zu fahren, ging man gegen Grenzach-Wyhlen auf die Matte. Mit Erfolg: Am Ende stand ein Sieg mit 5:2  zu Buche und der Jubel war auch unter den mitgekommenen Eltern groß. Damit waren wir in unserem Dreierpool Zweiter und trafen im Halbfinale auf den Ersten des anderen Pools, das JZ Wutöschingen. In diesem spannenden Duell lag die Sensation in der Luft, aber am Ende mussten wir uns doch mit 3:4 geschlagen geben. Der dritte Rang konnte sich aber sehen lassen!  Einsatzfreude und der Mut, selbst anzugreifen, waren bei unseren Kämpfern vorhanden,  jetzt geht es daran, noch konsequenter die Techniken durchzuziehen und aus den noch begangenen Fehlern zu lernen. Dann ist auch bei der südbadischen Mannschaftsmeisterschaft am 22. April in Neustadt, für die wir uns qualifiziert haben,  einiges drin. Wichtig ist für unsere Jüngsten nun vor allem eines: Am Ball bleiben und weiter eifrig trainieren!

Hochrein-Mannschaftsmeisterschaft der U10 am 10. März 2018 in Grenzach-Wyhlen:

JC Efringen-Kirchen : JS Haltingen I              0:7

JC Efringen-Kirchen : JC Grenzach-Wyhlen  5:2

JC Efringen-Kirchen : JZ Wutöschingen         3:4

  1. Platz

Es kämpften: -24: Hanna Goebel; -26: Leandro Caruso; -28: Julian Fister, Ayleen Beckmann; -31: Bastian Ernst, Emilian Rusch; -34: Bastian Ernst, Emilian Rusch (im Wechsel); -37: unbesetzt; +37: Vincenzo Caruso