Es wird immer dunkler!

Braun - wo auch immer man hinschaut

 

Unser Vorsitzender Hubert Gerspacher kam am Ende des Jugendtrainings am Dienstag, 26. Juni, aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus, denn da stand ihm eine imposante Riege neuer Braun- und Blaugurtträgerinnen und -träger gegenüber. Sie hatten zuvor in einer starken Prüfung unter der Leitung von Dennis Traut ihre nächsthöheren Kyu-Grade erworben und damit dafür gesorgt, dass das Farbenspektrum immer dunkler wird. Intensiv hatten Dennis Traut und Tina Hauert ihre Schützlinge auf die umfangreichen Prüfungsprogramme vorbereitet, die mit Bravour gemeistert wurden. Ihnen dankte Gerspacher ganz besonders für ihren Einsatz. Auch die Katas beeindruckten durch die Bank. Da zahlte es sich aus, dass nahezu alle Prüflinge in den Wochen dafür auch das Donnerstagstraining genutzt hatten, um an ihren Techniken zu feilen. Wohl noch nie in der Geschichte unseres Vereines erwarben so viele Prüflinge auf einmal den Braun- und Blaugurt. Der Verein hofft nun, dass alle bis zum Schwarzgurt bei der Stange zu bleiben – 2020, wenn der Verein sein 50-jähriges Bestehen feiert, eine ganze Riege frisch gebackener Dan-Trägerinnen und Dan-Träger präsentieren zu können, das wäre einfach genial und würde das Jubiläum krönen!

Gürtelprüfung am 26. Juni 2018

Den Blaugurt (2. Kyu) errangen: Anka Koller, Larissa Piper, Linus Hollnagel

Den Braungurt (1. Kyu) erlangten: Ellen Gerspacher, Leonie Karkoschka, Fabienne Läufer, Hannah Pfahler, Jennifer Piper, Lena Riegert, Jana Scharfenstein, Annabel Sigmund, Florian Sigmund