Janas tolles Debut in der zweiten Frauenbundesliga

Jana (hinten rechts) freut sich im Kreis ihrer Teamkolleginnen vom TSV Altenfurt über ihren starken Auftritt in der zweiten Bundesliga.

Am zweiten Kampftag der zweiten Bundesliga der Damen kam unsere Kämpferin Jana Scharfenstein zu ihren ersten beiden Einsätzen für den TSV Altenfurt. Das Team aus Bayern hatte es am Samstag, 25. Mai, in Bürstadt mit dem ehemaligen Bundesligateam Kim-Chi Wiesbaden sowie mit dem JSV Speyer II zu tun. Im ersten Kampf gegen Speyer zeigte Jana in der Kategorie über 78 Kilo bei ihrem Debut in der zweiten Bundesliga keinerlei Nervosität. Angefeuert von ihren Teamkolleginnen, hielt sie ihre Gegnerin Lang in Schach und siegte schließlich mit einem Waza-ari. Damit brachte sie Altenfurt mit 2:1 in Führung, was am Ende gleichwohl nicht zum Mannschaftssieg reichte: Die Begegnung ging knapp mit 3:4 verloren. Ihre zweite Gegnerin Markert von Kim-Chi Wiesbaden war ihr nicht nur an Erfahrung, sondern auch an Gewicht enorm weit voraus. Dennoch hielt Jana mehr als drei Minuten voll dagegen, bevor die Wiesbadenerin mit zwei Waza-ari siegte. Die Niederlage Janas war für den TSV Altenfurt nicht entscheidend, denn Wiesbaden siegte am Ende klar mit 6:1. Damit ist der TSV Altenfurt mit vier Niederlagen in die Saison gestartet, von denen drei sehr knapp ausfielen. Die Stimmung im Team ist gleichwohl gut und Jana, die am ersten Kampftag nicht eingesetzt worden war, hat gezeigt, dass sie auch mit ihren erst 16 Jahren eine Stütze des Teams sein kann. Natürlich hofft Jana nun auf weitere Einsätze in der zweiten Bundesliga, um den nächsten Entwicklungsschritt in ihrer sportlichen Karriere zu vollziehen.

2. Damenbundesliga am 25. Mai in Bürstadt:

TSV Altenfurt : JSV Speyer II           3 : 4    -  Jana gewinnt ihre Kampf mit Waza-ari

TSV Altenfurt : Kim Chi Wiesbaden   1 : 6    -  Jana verliert ihren Kampf nach 3,o6 Minuten mit 2 X Waza-ari